Abschlusstreffen Hannover

22. - 23. Januar 2024
 

Im Januar fand in Hannover das offizielle Projektabschlusstreffen statt. Neben den Konsortialpartnern waren auch Vertreter von Projektträger, -koordinator und Fördermittelgeber, sowie interessierten assoziierten Partnern anwesend. Neben einer umfangreichen Präsentation der im Projekt erzielten Ergebnisse fand auch eine Besichtigung des GUW+ Demonstrators in Hannover Döhren statt. Damit die ÜSTRA von den betrieblichen und wirtschaftlichen Vorteilen eines GUW+ profitieren und weitere Erkenntnisse gesammelt werden können, bleibt der Demonstrator auch nach dem offiziellen Projektende in Betrieb.


 

VDV-AEE-Fachtagung

7. - 8. November 2023
Fachtagung 2023

Auf der 11. VDV-AEE-Fachtagung in Erfurt wurde über das GUW+ berichtet. Im Vortrag "GUW+: Systemoptimierungen im Stadtbahnnetz, Softwarelösung und Standortbewertung" wurden die erreichten Entwicklungsergebnisse vor interessiertem Fachpublikum vorgestellt. Anschließend gab es Gelegenheit für zahlreiche Gespräche und angeregte Diskussionen.

Fachtagung 2023

 

GUW+ bei der AEE-Sitzung des VDV

15. März 2023
 

Zur Sitzung des Ausschusses für Elektrische Energieanlagen (AEE) des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) war GUW+ Thema von gleich zwei Vorträgen. Der erste stellte das Energieversorgungskonzept im Allgemeinen, den Aufbau sowie den laufenden Betrieb des Demonstrators in Hannover-Döhren vor. Die zweite Präsentation setzte den Fokus auf die im Rahmen des Projekts entwickelten Softwarelösungen zur Standortfindung, -auslegung und intelligenten Funktionen des Batteriespeichersystems. Im Anschluss an die Vorträge konnten Interessierte an einer Unterwerksführung durch das GUW+ in Hannover-Döhren teilnehmen.

 

Konsortialtreffen Dresden

27. - 28. Februar 2023
 

Zu einem Konsortial- und Arbeitstreffen fanden sich die Projektpartner Ende Februar in Dresden zusammen. Themen waren die aktuellen Zwischenstände der verschiedenen Betriebsmodi des GUW+ sowie die Planung der zweiten kostenneutralen Projektverlängerung bis Ende November 2023 mit dem Ziel, weitere Erkenntnisse aus dem regulären Betrieb des Demonstrators zu gewinnen.

  

Konsortialtreffen Hannover

19. - 20. Dezember 2022
 

Im Dezember kamen die Projektpartner erneut in Hannover zusammen. Anlass war die mittlerweile vollständig erfolgte Integration der Komponenten ins Unterwerk und deren erfolgreiche Inbetriebnahme . Darüber hinaus wurden die Ergebnisse erster Betriebsmodi-Validierungen präsentiert und geplante Testkampagnen vorgestellt.

  

 

Konsortialtreffen Hannover

9. - 10. Juni 2022
Konsortialtreffen Juni 2022

Die Inbetriebnahme des ersten GUW+ in Hannover Döhren ist im vollen Gange und im Zuge des Konsortialtreffens im Juni konnten sich auch die assoziierten Partner ein Bild davon machen.
Am ersten Tag des Treffens konnten die Trafokammer des Gleichrichters, der DC-Raum (HESOP, Gleichtrichter, DC-Schaltanlage) und der Ladetechnik-Raum (Trennerschränke, Busladekonverter, Batteriekonverter), die sich bereits in Betrieb befinden, gezeigt werden. Außerdem wurde der Batterieraum mit den 28 gebrauchten Traktionsspeichern, der zugehörigen Kühlung und vorgesehen Brandschutzvorrichtungen sowie dem Blackout-Wechselrichter den Partnern präsentiert. Den praktischen Höhenpunkt bildete die Vorführung einer Busladung. Der zweite Tag des Treffens widmete sich der Projektorganisation und der Detailplanung der Testkampagnen.

Konsortialtreffen Juni 2022   Konsortialtreffen Juni 2022

GUW+ auf der dcrps in Leipzig

28. - 29. April 2022
Das Konzept und der Errichtungsprozess des GUW+ in Hannover wurde auf der dcrps (internationaler Branchentreff für die DC-Bahnenergieversorgung) vor einem Fachpublikum von ca. 400 Teilnehmern vorgestellt. Die Idee hat Anklang gefunden und auf das GUW+ wurde auch in vorhergehenden Präsentationen verwiesen.

 

 

 

Inbetriebnahme GUW+ Hannover Döhren

April 2022

Das GUW+ hat den nächsten Inbetriebnahmeschritt erfolgreich abgeschlossen. Es versorgt nun neben den Stadtbahnen auf dem Betriebshof auch die Stadtbahnen auf der Strecke. Im gleichen Schritt wurden auch die HESOP-Komponenten in Betrieb genommen (Bild links und mitte). Ebenfalls erfreulich: Die E-Bus-Ladetests zeigen, dass die Ladetechnik von MuP mit den eCitaros funktioniert (Bild rechts).

  

 

Konsortialtreffen Hannover & Salzgitter

12. - 13. Juli 2021

Traforaum von Innen


 

Nach drei virtuell durchgeführten Konsortialtreffen fand die letzte Zusammenkunft im Juli in Hannover bzw. Salzgitter wieder in Präsenz statt. Am ersten Tag erfolgte eine Ortsbegehung des noch im Bau befindlichen GUW+ bei der ÜSTRA in Hannover. Für einige Projektbeteiligte war dies die erste Möglichkeit zur Besichtigung der Baustelle.
Die Bilder geben einen Einblick in die Ortsbegehung:

  • westliche Seite des GUW+-Gebäudes mit Blick auf die Traforäume
  • HESOP-Trafo
  • für die Einbringung des Unterbodenkontaktsystems vorgesehene Parkplätze
  • Ladetechnikraum und Batterieräumen des Unterwerks

Der zweite Teil des Konsortialtreffens fand am nächsten Tag bei Alstom in Salzgitter statt. Die assoziierten Partner hatten die Möglichkeit virtuell daran teilzunehmen. Es wurde der aktuelle Projektfortschritt vorgestellt und die nächsten Schritte abgestimmt.

 

 Traforäume   Parkplatz

Aktueller Baufortschritt GUW+ Hannover Döhren

1. Dezember 2021

Baufortschritt Dezember 2021

 

Der Batteriespeicher wurde durch die vom Fraunhofer IVI beauftrage Fa. MB Energy erfolgreich in das Unterwerk integriert.

Er ist aus zwei Strängen à jeweils 14 gebrauchten Bus-Traktionsspeichern aufgebaut, die zuvor in Testflotten im Einsatz waren.

Auf dem Bild ist einer der Stränge inklusive Batteriekühlung und Rauchgasabfuhr im GUW+ Hannover Döhren zu sehen.

  

19. September 2021

Baufortschritt September 2021

© ÜSTRA/Arp

Am Sonntag wurden die drei Lademasten in der ÖPNV-Durchfahrtsstraße aufgestellt, die zukünftig vom GUW+ versorgt werden.

  

28. Juli 2021

Baufortschritt Juli 2021© ÜSTRA/Lehninger

Das Betriebsgebäude ist nun nahezu fertig gestellt, abschließende Restarbeiten sind im Gange. Auch die Leerrohrtrasse ist im relevanten Bereich nahezu abgeschlossen, hier wird noch die Übergabe der Rohrfreimeldungen erwartet. Die Pflasterarbeiten um das Gebäude sind der letzte Schritt, der von außen sichtbar sein wird. Auch im Inneren hat sich viel getan: Die Fa. Elpro Berlin hat das Geschränk im Gebäude bereits untergebracht, dazu zählt unter anderem der HESOP der Fa. Alstom und auch die Ladetechnik der Fa. M&P. Spannend wird es Mitte August: Nachts wird der erste Lademast für diesen Linienendpunkt aufgestellt (Fertigung durch die Fa. Masche Metallbau).

 

Baufortschritt Juli 2021  Baufortschritt Juli 2021 
© ÜSTRA/Arp

20. Mai 2021

Baufortschritt Mai 2021

© ÜSTRA/Lehninger

Die Restarbeiten am Gebäude des GUW+ werden in den nächsten Tagen abgeschlossen. Im Innenbereich wurde bereits der Doppelboden installiert, in den Trafokammern wurden Trafoschienen montiert und in den Batterieräumen das Vinyl auf dem Stahlbetonboden verlegt. Die Ausrüstung mit der Belüftungstechnik ist ebenfalls weit fortgeschritten. Wie auf dem Foto zu sehen, stehen noch Tiefbauarbeiten im Bereich des Parkplatzes aus. Unter anderem müssen die letzten Meter der Leerrohrtrasse bis zum GUW+ verlegt werden. Die Fa. Elpro ist ebenfalls bereits auf dem Baufeld und wird in der KW23 die beiden Transformatoren in das Gebäude stellen.

17. Mai 2021

Baufortschritt Mai 2021

© Elpro/Bayer

Am 17.05. fand bei der Elpro die Werkabnahme der GS-Anlage durch die ÜSTRA erfolgreich statt. Während der Sichtkontrolle wurden offene Punkt in konstruktiver Atmosphäre besprochen. Die Einbringung der Komponenten in den Neubau des Unterwerks am Standort Döhren beginnt ab Ende Mai.

26. März 2021
Baufortschritt 2021

Am 26.03.2021 wurde der Rohbau des über 300 m² großen Betriebsgebäudes abgeschlossen. Über 30 LKW haben die Betonfertigteile über fünf Nächte verteilt angeliefert, die tagsüber aufgestellt wurden. Es folgen nun Arbeiten im Gebäudeinneren, dem Dach und der Fassade, die am 17.05.2021 abgeschlossen sein sollten.


Bis zum Jahr 2023 möchte die ÜSTRA mit 48 Elektrobussen auf allen innerstädtischen Linien innerhalb der Umweltzone Hannovers komplett elektrisch fahren. Ein ehrgeiziges Ziel – der Vorstandsvorsitzende Dr. Volkhardt Klöppner, Denise Hain, Vorständin für Betrieb und Personal, und Elke Maria van Zadel, Vorständin für Technik, IT und Infrastruktur, erklären im Video, wie das funktionieren kann. Teil dessen ist unser GUW+, welches ab Minute 04:39 vorgestellt wird.

zum Video >>

19. Februar 2021
Baufortschritt 2020

Die Bauarbeiten des ersten GUW+ haben auf dem Betriebshof Döhren in Hannover bei unserer Umsetzungspartnerin ÜSTRA begonnen. Mitte Mai soll der Hochbau fertiggestellt werden und anschließend wird die GUW+-Anlagentechnik installiert. Die Inbetriebnahme und der Start des Probebetriebs sind im Herbst 2021 geplant.

 

Konsortialtreffen in Dresden

3. - 4. Dezember 2019

Im Rahmen des Konsortialtreffens im Dezember 2019 kamen die Projektpartner und die assoziierten Partner ÜSTRA, VAG, SWM und avacon am Fraunhofer IVI in Dresden zusammen, um die nächsten Projektschritte abzustimmen.

 

GUW+ auf der InnoTrans in Berlin

18. - 21. September 2018

Im Rahmen der InnoTrans 2018  konnten Gespräche mit dem Fördergeber zur Bildung des Projektkonsortiums und Einbindung der ÜSTRA als Umsetzungspartner abgeschlossen und in Folge dessen der Vollantrag zur Projektbewilligung im September 2018 erfolgreich eingereicht werden.